Was ist 2-AG?

Möchten Sie mehr über Endocannabinoide erfahren? Dann lassen Sie uns herausfinden, was 2-AG ist und wie es funktioniert.

2-Arachidonoylglycerin oder 2-AG ist neben Anandamid eines der wichtigsten Endocannabinoide. 2-AG arbeitet durch Interaktion mit den CB-Rezeptoren, die sich sowohl im zentralen als auch im peripheren Nervensystem unseres Körpers befinden. 2-AG ist ein vollständiger Agonist für beide CB-Rezeptoren sowie das primäre Bindungsmolekül für den CB2-Rezeptor.

Das Endocannabinoid-System ist nichts, was man durch den Konsum von Cannabis bekommt. Wir alle haben ein Endocannabinoid-System, und es ist verantwortlich für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in unserem Körper. Cannabinoide und Endocannabinoide wirken, indem sie sich an die Rezeptoren rund um das Endocannabinoid-System binden. Wenn sich die Endocannabinoide und Cannabinoide an die Rezeptoren anlagern, kommt es zu einer chemischen Reaktion. Es ist diese chemische Reaktion, die Veränderungen in unserem Körper hervorruft. Endocannabinoide und Cannabinoide sind wie die Schlüssel, die die Rezeptoren entriegeln, die wie Schlösser sind. Cannabinoide werden in der Cannabispflanze gefunden, und Endocannabinoide werden von unserem Körper produziert.

2-AG gehört zur Gruppe der Moleküle, die aus Arachidonsäure oder zwei weiteren essentiellen 20-Kohlenstoff-Fettsäuren stammen, die als DGLA und EPA bekannt sind. Diese Moleküle werden als Eicosanoide bezeichnet und sind oxidierte Versionen der essentiellen Fettsäuren. Sie spielen eine komplizierte, aber wichtige Rolle bei verschiedenen Körper-Prozessen, zu denen Entzündungen und Abwehr gehören.

Als eines der am häufigsten vorkommenden Endocannabinoide in unserem Körper spielt 2-AG eine wichtige Rolle bei der Regulation von Appetit, Schmerztherapie und Immunsystem. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das Niveau von 2-AG in Ihrem Körper steigern können. Cannabis ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Endocannabinoid-System zu fördern und zu unterstützen, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Endocannabinoid-System ohne Cannabis helfen können. Im Folgenden finden Sie drei verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das Niveau von 2-AG erhöhen können:

1. Ihre Ernährung– Da 2-AG im Wesentlichen aus Fetten oder metabolisierter Linolsäure besteht, können Sie Lebensmittel mit hohem Linolsäuregehalt wie Eier, Geflügel, Getreide und Hanfsamen essen. Um Ihr Niveau von 2-AG zu erhöhen, ist eine Diät mit hohem Gehalt an essentiellen Omega-6-Fettsäuren ein guter Anfang. Denken Sie daran, die gleichen Mengen an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu konsumieren, um den größten Nutzen für Ihr Endocannabinoid-System zu erzielen.

2. Probiotika – Einige Forschungen legen nahe, dass Probiotika helfen, die Expression von CB2-Rezeptoren im Darm zu erhöhen. Sie können präbiotische Lebensmittel wie Lauch, Artischocke, Zwiebeln und Knoblauch essen. Es hilft auch, viel ballaststoffreiches Gemüse zu essen.

3. Schalf – Schlaf ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Aufrechterhaltung des 2-AG-Niveaus Ihres Körpers und der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in Ihrem Endocannabinoid-System. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Tag regelmäßig gut schlafen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um ein kostenloses Willkommensgeschenk